News

Rückrufaktion: Handcreme kann schädliche Keime enthalten

Rückrufaktion: Handcreme kann schädliche Keime enthalten


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Gefährliche Bakterien in Handcreme entdeckt

Es befindet sich derzeit eine mit gesundheitsschädlichen Bakterien kontaminierte Handcreme im Umlauf, warnt dass Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit. Der Hersteller hat einen Rückruf für den Kosmetik-Artikel gestartet. Die Bakterien in der Handcreme können über kleine Wunden eintreten und Infektionen oder Reizungen verursachen. Die Creme sollte deshalb nicht mehr verwendet werden.

Die Firma Heinrich Hagner GmbH & Co ruft das Kosmetik-Produkt „Elcurina Intensiv Handcreme mit Sheabutter & Allantoin“ zurück. Die betroffenen Artikel sind an der Chargen-Nummer 00760 zu erkennen. Die Nummer ist auf der Falz der Tube eingeprägt.

Um welche Bakterien handelt es sich?

Im Rahmen von mikrobiologischen Eigenkontrollen des Herstellers wurde eine erhöhte Anzahl des Bakteriums „Pluralibacter gergoviae“ festgestellt. Diese Bakterien gehören zur Gattung Enterobacter, die eine breite Palette an Erkrankungen auslösen können. Eine Infektion kann sich beispielsweise durch Blutvergiftung, verschiedene Entzündungen oder durch eine Harnwegsinfektion äußern.

Wo wurde die Handcreme verkauft?

Der Artikel wurde in den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen angeboten. Wie der Hersteller berichtet, wurden die betroffenen Produkte bereits aus dem Verkauf entfernt.

Wo kann der Artikel zurückgegeben werden

Wer die oben genannte Handcreme bereits gekauft hat, sollte diese nicht mehr verwenden, sondern am jeweiligen Einkaufsort zurückgeben. Der Kaufpreis wird dort auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückerstattet. Die Firma Heinrich Hagner GmbH & Co entschuldigt sich für die entstandenen Unannehmlichkeiten bei ihren Kundinnen und Kunden. (vb)

Autoren- und Quelleninformationen

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

Diplom-Redakteur (FH) Volker Blasek

Quellen:

  • Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit: Rückruf Elcurina Intensiv Handcreme (veröffentlicht: 24.06.2020), lebensmittelwarnung.de



Video: Wie schützt man sich vor Bakterien, Viren und Keime (Januar 2023).