News

Lidl-Rückruf: Tiefgekühltes Fertiggericht birgt Risiken für Allergiker


Nicht deklarierte Allergene in einem Tiefkühlgericht bei Lidl

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit sowie Lidl Deutschland warnen vor einem bei Lidl angebotenen Tiefkühlgericht, in dem nicht deklarierte Allergene enthalten sind. Da für Allergikerinnen und Allergiker dadurch eine Gesundheitsgefahr nicht ausgeschlossen werden kann, wird das betroffene Produkt zurückgerufen.

Betroffen ist das Produkt „Eridanous Gyros Reispfanne (Gyros Rice Dish)“ in der 750 Gramm-Verpackung des Herstellers „Copack Tiefkühlkost Produktionsges. MbH“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14. April 2021 und der Losnummer L0045F13.

Personen mit Sellerie-Allergie gefährdet

Nach Angaben von Lidl Deutschland ist in der Reispfanne die nicht deklarierte Zutat Sellerie enthalten. „Aufgrund der möglichen allergischen Reaktion durch den Verzehr sollten Personen mit einer Sellerie-Allergie den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt keinesfalls konsumieren“, warnt Lidl in einer Verbraucherinformation auf der Webseite des Unternehmens.

Produkt für Personen ohne Allergie unbedenklich

Lidl betont auch, dass das Produkt ansonsten uneingeschränkt zum Verzehr geeignet ist, falls keine Sellerie-Allergie vorliegt. Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl Deutschland bereits alle betroffenen Produkte aus dem Verkauf genommen. Wer die Reispfanne bereits gekauft hat und diese zurückgeben möchte, kann das Produkt in einer beliebigen Lidl-Filiale abgeben. Der Kaufpreis wird dort auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Wo wurden die Produkte verkauft?

Wie Lidl Deutschland berichtet, wurden die betroffenen Produkte in fast allen Bundesländern außer in Baden-Württemberg, Bremen, Hamburg, Saarland und Schleswig-Holstein verkauft. „Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Produkte, insbesondere weitere Produkte der Marke Eridanous sind von dem Rückruf nicht betroffen“, schreibt der Discounter. (vb)

Autoren- und Quelleninformationen

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

Diplom-Redakteur (FH) Volker Blasek

Quellen:

  • Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit: Rückruf Eridanous Gyros Reispfanne (veröffentlicht: 05.03.2020), lebensmittelwarnung.de



Video: REWE im Check (Januar 2022).