News

Käse-Rückruf bei Lidl: Verletzungsgefahr durch Kunststofffremdkörper


Rückruf bei Lidl: Geriebener Gouda-Käse kann Plastikteile enthalten

Der niederländische Hersteller Delicateur hat einen Rückruf des Produktes „Milbona Gouda jung gerieben, mindestens 7 Wochen gereift, 250g“ gestartet. Nach Angaben des Unternehmens kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in der Ware Plastikteile befinden. Verkauft wurde der Käse bei Lidl.

Der niederländische Hersteller Delicateur ruft das Produkt „Milbona Gouda jung gerieben, mindestens 7 Wochen gereift, 250g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 23.03.2020, der Losnummer: 893839538051060191224 und dem Identitätskennzeichen: NL Z 0507 i EG zurück.

Käse kann blaue Kunststofffremdkörper enthalten

„Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt blaue Kunststofffremdkörper enthalten sind“, heißt es in einer Kundeninformation, die das Discountunternehmen Lidl auf seiner Webseite veröffentlicht hat.

Wie das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit auf seinem Portal „lebensmittelwarnung.de“ berichtet, wurde der Käse bei Lidl Deutschland in den Bundesländern Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz verkauft.

Das betroffene Produkt kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Produkt sollte keinesfalls verzehrt werden

„Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr beim Verzehr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt keinesfalls konsumieren“, warnt das Unternehmen.

Fremdkörper in Lebensmitteln können viele verschiedene Verletzungen und Beschwerden hervorrufen. Je nach Größe, Beschaffenheit und Material können sie beim Kauen Verwundungen im Mund- und Rachenraum verursachen.

Wenn sie groß genug sind, können verschluckte Plastikteile unter anderem die Speiseröhre beziehungsweise die Verdauungsorgane blockieren.

Verbleiben kleinere Teile im Körper, können diese mitunter auch Entzündungen auslösen. Innere Verletzungen sind ebenfalls nicht auszuschließen. (ad)

Autoren- und Quelleninformationen

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

Quellen:

  • Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit: Lebensmittel Warnungsdetails, (Abruf: 12.02.2020), lebensmittelwarnung.de



Video: Cholerisch, gestresst, unfreundlich: So nerven Kunden an der Kasse. Frühstücksfernsehen. TV (Juli 2021).