News

Schadet Eier-Verzehr der Herzgesundheit? Diese Menge ist noch gesund!


Studie: Ein Ei am Tag schadet der Herzgesundheit nicht

Seit Jahren gibt es eine Kontroverse darüber, ob Eier gut oder schlecht für die Herzgesundheit sind. Inwiefern Eier schaden, hängt offenbar vor allem von der Menge ab. Forschende aus Kanada kommen nun zu dem Ergebnis, dass der Verzehr von einem Ei pro Tag das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen nicht erhöht.

Ein Forschungsteam des Population Health Research Institute (PHRI) der McMaster University (Kanada) und des Krankenhausnetzwerks Hamilton Health Sciences hat Daten aus drei großen multinationalen Langzeitstudien analysiert und kommt zu dem Ergebnis, dass der Verzehr von Eiern keinen gesundheitlichen Schaden anrichtet, wenn nicht mehr als ein Ei pro Tag verzehrt wird.

Zusammenhang zwischen Eierverzehr und Herzkrankheiten

Erst vor wenigen Monaten wurde in der Fachzeitschrift „JAMA Network“ eine Studie veröffentlicht, die zu dem Schluss kam, dass ein erhöhter Verzehr von Eiern das Risiko für lebensbedrohliche Herzerkrankungen steigert.

Laut anderen Forschenden ist jedoch der Regelmäßige Eierkonsum erheblich gesünder als bisher angenommen. Sie stellten fest dass der „gemäßigte Konsum von Eiern“ mit einem geringeren Auftreten von Herzerkrankungen verbunden war. Ihre Ergebnisse wurden im Fachmagazin „Heart“ publiziert.

Auch in der aktuellen Studie der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Kanada zeigte sich, dass Ei-Konsum offenbar unproblematisch ist, solange nicht zu viele Eier gegessen werden.

Moderater Konsum schadet nicht

„Ein moderater Eierkonsum, der bei den meisten Menschen etwa ein Ei pro Tag beträgt, erhöht das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Mortalität nicht, auch wenn in der Vergangenheit Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes aufgetreten sind“, erklärte die PHRI-Wissenschaftlerin Mahshid Dehghan in einer Mitteilung.

„Es wurde auch kein Zusammenhang zwischen dem Konsum von Eiern und dem Cholesterin im Blut, seinen Bestandteilen oder anderen Risikofaktoren festgestellt“, so Dehghan weiter. Laut der Forscherin sind diese Ergebnisse sowohl für gesunde Menschen als auch für Personen mit Gefäßerkrankungen allgemein anwendbar. Die Studienergebnisse wurden im „American Journal of Clinical Nutrition“ veröffentlicht.

Kostengünstige Quelle für essentielle Nährstoffe

Obwohl Eier eine kostengünstige Quelle für essentielle Nährstoffe sind, wurde in einigen Leitlinien empfohlen, den Verzehr auf weniger als drei Eier pro Woche zu beschränken, da sie das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen, heißt es in der Mitteilung der McMaster University

Frühere Studien zum Eierkonsum und Krankheiten waren widersprüchlich, sagte Salim Yusuf, Hauptforscher der Studie und Direktor des PHRI. Dem Experten zufolge liegt dies daran, dass die meisten dieser Studien relativ klein oder mittelgroß waren und die Teilnehmenden nicht aus einer großen Anzahl von Ländern kamen.

Die Forschenden analysierten drei internationale Studien des PHRI. In der PURE-Studie wurde der Eierkonsum von 146.011 Personen aus 21 Ländern und in den ONTARGET- und TRANSEND-Studien der von 31.544 Patientinnen und Patienten mit Gefäßerkrankungen erfasst. Die Daten aus diesen drei Studien stammten von Personen aus 50 Ländern in sechs Kontinenten mit unterschiedlichen Einkommensniveaus. Die Ergebnisse seien daher allgemein anwendbar, sagte Yusuf. (ad)

Autoren- und Quelleninformationen

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

Quellen:

  • Victor W. Zhong, Linda Van Horn, Marilyn C. Cornelis, et al: Associations of Dietary Cholesterol or Egg Consumption With Incident Cardiovascular Disease and Mortality; in: JAMA Network, (Veröffentlichung: 19.03.2019), jamanetwork.com
  • Chenxi Qin, Jun Lv, Yu Guo, Zheng Bian, Jiahui Si, Ling Yang, Yiping Chen, Yonglin Zhou, Hao Zhang, Jianjun Liu, Junshi Chen, Zhengming Chen, Canqing Yu, Liming Li: Associations of egg consumption with cardiovascular disease in a cohort study of 0.5 million Chinese adults; in: Heart, (Veröffentlichung: 11.10.2018), heart.bmj.com
  • McMaster University: An egg a day not tied to risk of heart disease, (Abruf: 28.01.2020), brighterworld.mcmaster.ca
  • Mahshid Dehghan, Salim Yusuf, et. al: Association of egg intake with blood lipids, cardiovascular disease, and mortality in 177,000 people in 50 countries; in: American Journal of Clinical Nutrition, (Veröffentlichung: 21.01.2020), academic.oup.com



Video: Wie gesund sind Eier wirklich? Diese 6 Fakten solltest du definitiv kennen (Oktober 2021).