News

Mehr Herzinfarkte, Schlaganfälle und Asthma-Attacken durch hohe Luftverschmutzung

Mehr Herzinfarkte, Schlaganfälle und Asthma-Attacken durch hohe Luftverschmutzung


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Auswirkungen der Luftverschmutzung auf die menschliche Gesundheit

An Tagen mit erhöhten Werten der Luftverschmutzung werden in Städten Hunderte von zusätzlichen Herzinfarkten, Schlaganfällen und akuten Asthmaanfällen ausgelöst. Dies zeigt die dramatischen Auswirkungen der ansteigenden Luftverschmutzung.

Bei der aktuellen Untersuchung des King’s College London wurde festgestellt, dass an Tagen mit besonders hoher Luftverschmutzung Fälle von Herzinfarkten, Schlaganfällen und akuten Asthmaanfällen verstärkt auftreten.

Daten der Luftverschmutzung in neun Städten wurden ausgewertet

Die Forschenden untersuchten für ihre Studie Daten aus London, Birmingham, Bristol, Derby, Liverpool, Manchester, Nottingham, Oxford und Southampton. So fanden sie heraus, dass an Tagen, an denen die Schadstoffwerte in der oberen Hälfte des Jahresbereichs lagen, durchschnittlich 124 zusätzliche Herzinfarkte festgestellt wurden. Diese Anzahl basiert auf den Rufdaten von Krankenwagen, Herzinfarkte von Patienten in Krankenhäusern wurden nicht berücksichtigt. An Tagen mit hoher Schadstoffbelastung gab es in den neun Städten außerdem insgesamt durchschnittlich 231 zusätzliche Krankenhauseinweisungen wegen Schlaganfällen, weitere 193 Kinder und Erwachsene wurden zur Asthmabehandlung ins Krankenhaus gebracht.

Maßnahmen zur Reduzierung der Luftverschmutzung werden benötigt

„Die Auswirkungen der Luftverschmutzung auf unsere Gesundheit sind seit einiger Zeit ausschlaggebend für die Rechtfertigung von Maßnahmen zur Verringerung der Luftverschmutzung, welche sich hauptsächlich auf die Auswirkungen auf die Lebenserwartung konzentrieren. Gesundheitsstudien zeigen jedoch deutliche Zusammenhänge mit einem viel breiteren Spektrum gesundheitlicher Auswirkungen“, berichtet Dr. Heather Walton vom King’s College London in einer Pressemitteilung. „Dieses breitere Spektrum an Auswirkungen auf unsere Gesundheit ist ein weiterer Beweis dafür, dass zusätzliche Maßnahmen zur Verringerung der Luftverschmutzung dringend erforderlich sind“, fügt die Medizinerin hinzu.

Langfristige Risiken durch Luftverschmutzung

Die verschmutzte Luft in unseren Städten führt nicht nur zu akuten Notfällen, sondern auch zu langfristigen negativen Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Zu den langfristigen mit hohen Schadstoffkonzentrationen in der Luft verbunden Risiken gehören beispielsweise beeinträchtigtes Lungenwachstum und ein geringes Geburtsgewicht und Lungenkrebs. Durch eine Reduzierung der Luftverschmutzung könnten wir diese und andere auftretende Risiken teilweise erheblich verringern, was jährlich vielen Menschen das Leben retten würde. (as)

Autoren- und Quelleninformationen

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

Quellen:

  • Higher air pollution days trigger cardiac arrests and hospitalisations, King's College London (abgerufen 21.10.2019), King's College London



Video: Genussvoll leben Trotz Diabetes mellitus? (November 2022).