News

Hanf-Grüntee-Rückruf wegen erhöhtem THC-Gehalt

Hanf-Grüntee-Rückruf wegen erhöhtem THC-Gehalt


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Gesundheitliche Beeinträchtigung: Rückruf für Grüntee Hanf wegen erhöhtem THC-Gehalt

Der Bio-Großhändler Dennree hat einen Rückruf für das Produkt „ Higher Living Grüntee Hanf“ gestartet. Der Tee enthält offenbar zu viel THC. Laut Unternehmensangaben „kann eine gesundheitliche Beeinträchtigung nicht ausgeschlossen werden“.

Zu viel THC in Grüntee

Die dennree GmbH ruft den Artikel „Higher Living Grüntee Hanf“ (20-Beutel-Packung) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 06.02.2022 zurück. „Grund für den Rückruf ist ein erhöhter THC-Gehalt“, heißt es in einer Mitteilung, die das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit auf seinem Portal „Lebensmittelwarnung.de“ veröffentlicht hat.

Produkt soll nicht verzehrt werden

„Bei Einnahme größerer Mengen des Tees kann eine gesundheitliche Beeinträchtigung nicht ausgeschlossen werden“, schreibt das Unternehmen.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, werden gebeten, es nicht zu verzehren, sondern in die Verkaufsstelle zurückzubringen, in der es erworben wurde.

Der Kaufbetrag werde bei Vorlage des Produkts auch ohne Kassenbeleg zurückerstattet.

Hanf als Lebensmittel

Hanfhaltige Lebensmittel liegen schon seit Jahren im Trend. „Vorrangig befinden sich Lebensmittel auf dem Markt, die als Zutat Hanfsamen bzw. das aus Hanfsamen gewonnene Protein oder Öl in den Produkten enthalten“, schreibt die Verbraucherzentrale.

„Hanfprodukte sollen cholesterinsenkend und krebsvorbeugend wirken, beim Abnehmen und dem Muskelaufbau helfen, Herz-Kreislauferkrankungen und Bluthochdruck vorbeugen und das Immunsystem stärken“, erklärt das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) auf seiner Webseite.

Doch: „Bis jetzt gibt es nur sehr wenige Studien hinsichtlich der Wirkung von Hanfprodukten auf die Gesundheit.“

Unumstritten ist jedoch, dass Hanfsamen reich an Eiweiß sind und alle essentiellen Aminosäuren enthalten.

„Sie enthalten hochwertige Fettsäuren: Omega-6 Fettsäuren und Omega-3 Fettsäuren liegen im Verhältnis 3:1 vor. Das ist ein für den Körper sehr günstiges Verhältnis“, so das BZfE.

Zudem sind Hanfsamen reich an Vitamin E, B1, B2 und B6. Auch der Gehalt an Magnesium, Calcium, Phospor und Eisen ist hoch. Hanfsamen und -öl enthalten fast 500 Kilokalorien pro 100 Gramm.

Den Experten zufolge ist Hanfprotein leicht verdaulich und gut verwertbar und kann als vollwertiger Ersatz für tierisches Eiweiß angesehen werden. (ad)

Autoren- und Quelleninformationen

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

Quellen:

  • Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit: PRODUKTRÜCKRUF Higher Living Grüntee Hanf 20 Btl, (Abruf: 28.07.2019), lebensmittelwarnung.de
  • Bundeszentrum für Ernährung: Hanf, (Abruf: 28.07.2019), Bundeszentrum für Ernährung
  • Verbraucherzentrale: Hanfsamen, Hanföl, Hanf-Tee – wie steht es mit der Sicherheit?, (Abruf: 28.07.2019), Verbraucherzentrale



Video: Meine Erfahrungen mit Damiana Turnera diffusa als psychoaktive Pflanze (September 2022).


Bemerkungen:

  1. Marco

    Dieser hervorragende Satz fällt übrigens

  2. Jerriel

    Ich akzeptiere es mit Vergnügen. Ein interessantes Thema, ich werde teilnehmen.

  3. Sigiwald

    Dieser geniale Satz ist übrigens notwendig

  4. Jervis

    Ich glaube, Sie haben sich geirrt. Ich bin sicher.



Eine Nachricht schreiben