News

Fressnapf weitet Hundefutter-Rückruf massiv aus: Gesundheitsgefährdende Salmonellen entdeckt

Fressnapf weitet Hundefutter-Rückruf massiv aus: Gesundheitsgefährdende Salmonellen entdeckt


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wegen Salmonellen und Cadmium: Hundefutter-Rückruf von Fressnapf massiv ausgeweitet

Die Fressnapf Tiernahrungs GmbH aus Krefeld hat den Rückruf für Hundefutter massiv ausgeweitet. Ein Teil der Produkte wird wegen erhöhtem Cadmium-Gehalt, der andere wegen mikrobieller Belastung mit Salmonellen zurückgerufen. Es geht dabei um verschiedene Chargen beziehungsweise gesamte Bestände.

Bei Untersuchungen ist es zu Auffälligkeiten gekommen

Bereits vor einigen Wochen hat die Fressnapf Tiernahrungs GmbH aus Krefeld verschiedene Hundefutter-Produkte zurückgerufen. Nun wurde dieser Rückruf massiv ausgeweitet. Laut einer Produktinformation des Unternehmens ist es bei Untersuchungen zu Auffälligkeiten gekommen, weshalb „die Fressnapf-Gruppe aktuell bundesweit verschiedene Chargen bzw. gesamte Bestände mehrerer Produkte“ zurückruft.

Erhöhter Cadmium-Gehalt

Betroffen von dem Rückruf sind folgende Produkte:

Real Nature Wilderness Adult Best Horse Würste:
Wurst 800 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum: 18.01.2021, Chargen-Nummer: 180119
Wurst 800 Gramm. Mindesthaltbarkeitsdatum: 27.02.2021, Chargen-Nummer: 270219
Wurst 800 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum: 16.04.2021, Chargen-Nummer: 160419
Wurst 400 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum: 12.02.2021, Chargen-Nummer: 120219
Wurst 400 Gramm, Mindesthaltbarkeitsdatum: 09.04.2021, Chargen-Nummer: 090419

Grund für den Rückruf: „Es liegt eine Qualitätsabweichung auf Grund einer Höchstgehaltüberschreitung von Cadmium vor“, schreibt das Unternehmen auf seiner Webseite.

„Ergänzung: Sicherheitshalber rufen wir alle weiteren Chargen vom o.g. Produkt REAL NATURE Wilderness Adult Best Horse in Wurstform (800 und 400 Gramm) ebenfalls zurück“, heißt es dort weiter.

Belastung mit Salmonellen

Zudem werden MultiFit native Lammlunge 150g und MultiFit Kälberschlund 200g zurückgerufen, weil ein Salmonellenbefall vorliegt.

Auch bei den Produkten Rinderkopfhautstange, 180 Gramm und Rinderkopfhaut, 200 Gramm, sowie dem Real Nature Wilderness Soft Snack Pferd, 150 Gramm kann eine Belastung mit Salmonellen nicht sicher ausgeschlossen werden.

Kunden werden gebeten, die betroffenen Produkte in einem der Fressnapf-Märkte zurückzugeben. Der Kaufpreis wird erstattet.

Krankheit kann zum Tod des Tieres führen

Salmonellen sind Bakterien, die sowohl bei Menschen als auch bei Hunden eine Salmonellose auslösen können.

Beim Hund beginnt die Erkrankung in der Regel drei bis fünf Tage nach der Infektion.

Wie auf der Webseite der Thieme Gruppe erklärt wird, kann Salmonellose beim Hund unter anderem zu Fieber, Anorexie (Magersucht), Erbrechen, Durchfall und Dehydration führen.

Laut den Experten kann die Krankheit bei schweren Verläufen auch zum Tod des Tieres führen.

Zudem besteht bei infizierten, trächtigen Hündinnen die Gefahr für In-Utero-Welpeninfektionen oder tote beziehungsweise lebensschwache Welpen. (ad)

Autoren- und Quelleninformationen

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.



Video: Warum das denn?: Sonnencremeverbot auf Hawaii. Galileo. ProSieben (Oktober 2022).